Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Erstes Konfi-Treff mit Eltern

27. August | 17:0018:00

Alles Glaube, oder was? Als Jugendliche Teil einer Gemeinde sein, buchstäblich nach “Gott und der Welt” fragen, über uns selbst erzählen, was wir glauben und nicht glauben können, Gemeinschaft erleben, wachsen, Spaß haben – Zeit zu reden, auszuprobieren, alle Fragen zu stellen und dabei zu sein.

Beginn mit einer Andacht. Nur die ersten drei Andachten werde ich als Pfarrer halten. Die anderen werdet ihr halten. Wie? Darüber sprechen wir – und es gibt einen kleinen “Fahrplan”. Worüber? Über eine biblische Stelle, einen Vers, einen Zusammenhang, der Euch aufgefallen ist beim Durchblättern der Bibel – oder aus einem Film oder Buch – oder ihr fragt Eltern, Paten oder Verwandte nach ihren Konfirmations-, Trau- oder Taufsprüchen – oder die Tageslosung, Jahreslosung oder Wochenspruch. Wenn Euch gar nichts anderes einfällt, könnt ihr immer einen Teil/Vers/Abschnitt aus Markus 9,14-29 nehmen. In dieser Geschichte steckt die Jahreslosung eures Konfirmationsjahres und mit diesem Vers haben wir die Konfirmandenzeit am 22. August 2019 begonnen.

Konfibibel – wandert von Hand zu Hand und Konfi zu Konfi. Immer am Ende des Konfitreffs macht der, der die Andacht gehalten hat, die Kerzen aus und gibt die Konfibibel jemandem mit nach Hause, um mit ihr die nächste Andacht vorzubereiten. Wer die Konfibibel mit nach Hause nehmen kann, kann darin blättern und lesen – und seinen Andachtstext/-Vers bunt markieren und seinen Namen und das Datum dazu schreiben. Die Konfibibel wird die nächsten 100 – 150 Jahre in der Gemeinde bleiben. Was meint ihr, wie ihr staunt, wenn ihr in 50 oder 60 Jahren mal wieder vorbeikommt und in “eurer” Konfibibel eure Namen und Andachtstexte wiederentdeckt!

Anwesenheitspflicht? Gibt es nicht. Kommt bitte freiwillig – und wer nicht kommen mag, kommt eben nicht! ABER: sagt mir bitte unbedingt vorher Bescheid, wenn ihr nicht kommt. Ihr müsst mir nicht sagen, warum ihr nicht kommt. ABER ihr müsst mir sagen, dass ihr nicht kommt. Damit ich oder Eure Eltern wissen, wo ihr seid/oder nicht.

Kuchenregel – Wer vergisst, Bescheid zu geben, dass sie oder er nicht kommt und ist nicht da, muss beim nächsten Mal einen Kuchen mitbringen. Danke! Dann haben wir wenigstens alle etwas davon und sind etwas über eure Abwesenheit hinweggetröstet.

 

Details

Datum:
27. August
Zeit:
17:00 – 18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in Norwegen
Telefon:
+47 2244 1643
E-Mail:
kontor@deutschegemeinde.no
Website:
www.deutschegemeinde.no

Veranstaltungsort

Haus der Gemeinde
Eilert Sundts gate 37
Oslo, 0259 Norway
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+47 2244 1643
Website:
www.deutschegemeinde.no
Erstes Konfi-Treff mit Eltern