@EvGdSiNorwegen

Seid herzlich willkommen in der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache i Norge… velkommen til oss!

Seit nunmehr 110 Jahren kann die Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in Norwegen Menschen willkommen heißen, die auf Reisen sind, die angekommen sind, die hier einige Zeit leben und arbeiten, oder die auf der Suchen nach dem richtigen Ort für sie sind. Menschen können bei uns ebenso Begleitung in der ‘Ankommenszeit’ finden, so wie ein kleines Stück Heimat in der längst zur Heimat gewordenen Fremde.

Zu Gottesdiensten, Gesprächen, Kreisen und geselligen und kulturellen Veranstaltungen laden wir in unser Haus der Gemeinde in Oslo, in der Eilert Sundts gate 37, ein.

Regelmäßig finden Gottesdienste und Veranstaltungen auch in Trondheim, Bergen, Stavanger, Kristiansand und Fredrikstad statt. Wir sind eine vollkommen selbständige Gemeinde — aber eng und gern mit der EKD und der Norwegischen Kirche verbunden.

Als Teil der deutschsprachigen Community in Norwegen pflegen wir auch eine enge Verbindung mit allen anderen deutschsprachigen Institutionen hier im Land und sind froh, immer wieder verschiedene, gemeinsame Projekte und Aktivitäten zu unterstützen.

In unserer Gemeinde sind Kirchennahe ebenso wie Kirchenfremde, Gäste oder Fremde willkommen. Wir erleben die verschiedenen konfessionellen Prägungen und Erfahrungen unserer Gäste und Mitglieder als eine große Bereicherung und haben viel Freude an ökumenischen, offenen und gastfreundlichen Begegnungen.

Wir laden ein, unsere Gemeinde als Brücke über Grenzen und sprachliche, kulturelle oder geografische Entfernungen zu erleben und als lebendigen Begegnungsort, der Menschen verschiedener Herkünfte und Wege miteinander verbindet.

— Pfarrer Sebastian Wilhelm

Pfarrer Wilhelm, Oslo
Image Not Found On Media Library

Gottesdienste im Kirchenjahr

In der Regel feiern wir im Haus der Gemeinde in der Eilert Sundts gate 37 in Oslo jeden zweiten Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst. Ungefähr einmal im Monat feiern wir im Gottesdienst das Abendmahl. In jedem Gottesdienst in der Nichtferienzeit laden wir die Kinder zur Kinderkirche ein. Kirchenjahr — darunter versteht man die jährlich wiederkehrende festgelegte Abfolge von christlichen Festen und Festzeiten, die den Jahreslauf prägt und nach der sich die gottesdienstlichen Texte und Lieder richten.
Wer etwa wissen möchte, wann die Passionszeit beginnt, was an Himmelfahrt gefeiert wird oder einfach, welcher kirchliche Feiertag am kommenden Sonntag ist, welche Lesungen, Wochenlieder, Psalmen und Predigttexte zu welchem Sonntag gehören, findet die Antwort darauf unter den Internetadressen www.kirchenjahr-evangelisch.de und www.gottesdienst-verstehen.de.
Image Not Found On Media Library

Kinder–Kirchen

Im Bereich Kinderkirche gehen wir davon aus, dass unsere Gemeinde nur eine vollständige Gemeinde aus Erwachsenen und Kindern ist, dass Kinder nicht die Zukunft der Gemeinde, sondern deren Gegenwart sind und dass Kinder den gleichen Anspruch darauf haben, dass die Gemeinde sie ganz aufnimmt, wie andere auch. Wir legen ein großes Interesse darauf, dass die Kinder nicht nur zum Kindergottesdienst willkommen sind, sondern dass sie auch Teilhabe am gesamten Gemeindegeschehen haben können und dass bei der Vorbereitung einjeder Gemeindeaktivität danach gefragt wird, wie sich die Kinder und deren Eltern dabei wohl fühlen.
Image Not Found On Media Library

Gedanken zur Jahreslosung, zwischendurch, zum Kraft schöpfen oder Andenken

Gedanken zur Jahreslosung
Gedanken im Alltag
Herrnhuter Losung
Image Not Found On Media Library

Buntes Gemeindeleben: Unsere Gemeindegruppen und Kreise laden dazu ein, hereinzuschauen, auszuprobieren, kennenzulernen und mitzugestalten

Unsere Gemeinde lebt sehr stark davon, dass immer wieder Menschen interessante Angebote, Ideen und Themen einbringen und dazu einladen. Daraus entstehen Kreise und Gruppen. Manche von ihnen setzen sich immer weiter fort und werden weitergeführt, andere Angebote bestehen nur für eine bestimmte Zeit und wieder andere werden immer mal wieder aufgegriffen, neu belebt oder verändert. Die Gruppen und Kreise laden zu Teilnahme und Mitgestaltung ein, sind für alle Interessierten aus der Gemeinde und deren Umfeld offen und bereichern unser Leben.
Image Not Found On Media Library

Unsere Geschichte. Das Fenster im Netz, in Norwegen…

Deutsche Evangelische Gemeinde in Oslo, 25 Jahre alt, Deutsche Evangelische Kirche, Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in Norwegen, Evangelische Kirche in Deutschland, EKiD, EKD, … 24.1.1909, Eröffnungsgottesdienst, Gemeindewahl zuvor, 100 Jahre …
Image Not Found On Media Library

Zurückgeschaut!

Rückblicke auf unsere Veranstaltungen und Ereignisse.
Image Not Found On Media Library

Treffpunkte: Gemeinde außerhalb von Oslo findet mit und in regelmäßigen Veranstaltungen in Trondheim, Bergen, Kristiansand, Stavanger und Fredrikstad statt.

Wir verstehen uns als Gemeinde, die für deutschsprachige und andere interessierte Menschen in ganz Norwegen einladend und da zu sein möchte. Demzufolge ist es uns wichtig, Kontakte auch in andere Städte Norwegens aufzubauen, zu stärken und zu pflegen, mit anderen Gemeinde und Institutionen vor Ort zusammen zu arbeiten und stabile Kontakte aufzubauen und zu pflegen.
Image Not Found On Media Library

Spenden

Gottesdienstkollekten
Spendenbitten
Projekte unserer „Schwestergemeinden“
Image Not Found On Media Library

Volkstrauertag bildet einen festen Bestandteil im Leben der Gemeinde

Am vorletzten Sonntag des Kirchenjahres laden wir Mitwirkende und Gäste zu einem ökumenischen Gottesdienst ein: Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V., Vertreter der katholischen und der lutherischen Kirche Norwegens, Nachbargemeinde, Deutsche Botschaft Oslo u.a. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir gemeinsam mit der Deutschen Botschaft, Schülerinnen und Schülern der Deutschen Schule Oslo, dem Musikkorps der Königlichen Garde, Abteilung der norwegischen Veteranenkompanie und dem Verteidigungsattache zu Gedenkveranstaltungen en auf dem deutschen Soldatenfriedhof Alfaset und am Mahnmal des ehemaligen Konzentrationslagers in Grini ein.
Image Not Found On Media Library

Der Christkindlesmarkt ist ein Großereignis, auf das wir uns fast das ganze Jahr vorbereiten und freuen

… zu dem wir Nachbarinnen und Nachbarn, Gemeindemitglieder und alle befreundeten Institutionen einladen, zwei Tage lang Adventsduft und Gebäck und kleine Präsente oder große Stimmung genießen.
Andacht zu Ostern
Schlüssel für den Himmel?

Eine alte Geschichte erzählt, dass die Menschen einmal den Schlüssel zum Himmel in ihren Händen gehabt hätten. Aber sie gingen leichtfertig damit um. Sie meinten, sie brauchten den Schlüssel nicht. So ging er verloren.

Und es kam, wie es kommen musste: als man ihn nicht mehr hatte, da stellte sich das Verlangen nach ihm ein, und man suchte ihn. Vergeblich.

Aber man fand dort, wo er gelegen haben soll Blumen. Herrlich, bunt, duftend und schön.

So wie einst in unserer Sprache das Wort Pfeffer für alle Gewürze stand, so stand bald für alle Blumen ein anderes Wort fest: Himmelsschlüssel.

Und jetzt denken sie einmal an ihren Garten, den Park oder ihr Zuhause: überall, wo es blüht, duftet, bunt und fröhlich und wunderbar ist, da stehen die Himmelsschlüssel.

Und so ziehen um die Osterzeit die Menschen hinaus auf Wiesen am sonnigen Hang mit einer heimlichen Sehnsucht im Herzen, binden Himmelsschlüssel zu Sträußen und nehmen sie mit nach Haus. Sie stellen sie in ihre Vasen und lassen sich erinnern an den verlorenen Schlüssel. Aber all die duftende, blühende Pracht, die Fröhlichkeit und Behaglichkeit, die die Blumen bringen, erinnern sie an den Himmel. Wunderschön wird er sein.

Doch die Blumen welken bald. Aber die Sehnsucht nach dem Wunderbaren bleibt ungestillt.

 

In Jesus hat alles Sehnen nach dem Himmelsschlüssel ein Ende. Jesus hat den Schlüssel wiedergefunden und uns den Weg zum Himmel aufgeschlossen. Und wer Jesus gefunden hat, hat den Schlüssel zum Himmel gefunden. So singen wir bei der Geburt Jesu: „Heut, schließt er wieder auf die Tür zum schönen Paradeis.“  

Am Karfreitag starb Jesus am Kreuz.

Das war der Preis für die Erlösung,

für die Öffnung der Tür.

 

Zu Ostern singen wir:

Er hat zerstört der Höllen Pfort, die Seinen all herausgeführt und uns erlöst vom ewgen Tod.“

Jesus lebt! Nicht nur zu Ostern, nein, für alle Ewigkeit.

 

Wir brauchen nicht in die Natur zu gehen, um ihn zu finden. In den Alpen las ich an einem Wegekreuz diesen Spruch:

„Gott ist groß in der Natur,

überall ist seine Spur.

Willst du ihn noch größer sehen,

bleib vor diesem Kreuze stehen.“

 

Wir brauchen nicht zu verreisen, um Gott zu begegnen.

Wir brauchen nicht in ferne Länder zu gehen oder auf die Hütte, um Gott zu begegnen.

Wir brauchen nicht in unser Inneres lauschen, um ihn zu hören.

 

Für mich bleibt es ein sehr komisches Gefühl, dass wir heute am Ostersonntag nicht in die Kirche gehen können und wie gewohnt Gottesdienst feiern. Doch ehrlich gesagt – bekommen Sie jetzt keinen Schreck – auch das brauchen wir eigentlich nicht, um Gott zu begegnen.

 

Verstehen Sie mich nicht falsch, während ich hier am Ostersonntag allein vor dem Altar und drei Kameras stehe, wünsche ich mir sehr, dass wir bald alle wieder die Kirchen und Säle füllen können –

 

Aber das brauchen wir nicht, um Gott zu finden. Das können wir auch so. Und ehrlich gesagt gab es mal eine Zeit, da hatten christliche Gemeinden gar keine Kirchen oder Gemeindesäle.

Wir alle würden staunen, wieviele Gemeinden heute sogar ohne beides auskommen müssen.

 

Und doch ist Gott zu finden:

In seinem Wort,

in seiner Gemeinde,

im Gebet, in der Stille

und in der Fürbitte für andere.

 

Ganz am Anfang seiner Wirksamkeit sagte Jesus:

Ihr werdet den Himmel offen sehen!” (Johannes 1,51),

und ganz am Ende sagte Jesus:

Ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel der Hölle und des Todes.“ (Offenbarung 1,18)

Kommen Sie und die Ihnen Anvertrauten gut durch diese Zeit!

 

Ihr Pfarrer Sebastian Wilhelm

Gesprächs- oder Besuchswunsch
Ich freue mich, Sie zu sprechen.

Wenn Sie ein Gespräch oder einen Besuch wünschen, etwas auf dem Herzen oder auf der Seele haben, melden Sie sich bitte. Ich freue mich uns sehr, mir für Sie Zeit zu nehmen. Gern komme ich auch zu Ihnen zu Besuch. 

Das Telefon im Gemeindebüro 22441643 ist täglich von Pfarrer Wilhelm und Büroleiterin Lasch Lind besetzt. 

  • Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.
  • Das Gemeindebüro ist zudem per E–Mail kontor@deutschegemeinde.no jederzeit erreichbar.
  • Seelsorgegespräche im Gemeindesaal oder bei Ihnen können telefonisch unter 22441643 vereinbart werden.
  • Für neue Informationen schauen Sie bitte regelmäßig auf unsere Internetseite.
  • Für Norwegen wichtige Informationen finden Sie auf der Seite der Deutschen Botschaft https://oslo.diplo.de/no-de/-/2318670.

Ihr Pfarrer Sebastian Wilhelm

Oster–Krimi, Skifahren, Hütte? Zu Ostern habe ich ein anderes Hobby: Unter anderem gehe ich in den freien Tagen nach dem Osterfest gern ins Kino. Oft werden in dieser…
Vorbemerkung Zu Ostern feiern wir die Auferstehung Jesu. Wie und wo auch immer Sie diesen Tag verbringen und gestalten: lassen Sie es sich und ggf. andere spüren, sehen,…
Die Osterkerze wird am Ostersonntag in die Gemeinde bzw. Kirche gebracht und brennt in jedem Gottesdienst - in der Regel bis zum Ewigkeitssonntag. Osterkerzen kann man natürlich bestellen…
Seien Sie herzlich eingeladen, an unserer Gemeindeversammlung am 21. März 11.00 Uhr, teilzunehmen. Die Versammlung wird aufgrund der bestehenden volldigital stattfinden. Zur Teilnahme senden wir einige Tage vor…
Unseren Jahresbericht können Sie hier einsehen: Jahresbericht 2020 Um den Finanzbericht herunterladen zu können, klicken Sie bitte hier: Finanzbericht 2020  
Vorbemerkung Am Karfreitag bedenken die Christ:innen den Tod Jesu am Kreuz. Wenn wir Karfreitag nicht in die Kirche kommen können, können wir diesen Tag dennoch würdig begehen –…
Die Frühjahrsausgabe von unserem Gemeindebrief ist unterwegs zu Ihnen. Wer sehr neugierig ist oder den Gemeindebrief nicht erhält, kann ihn hier im digitalen Buchregal anschauen: Wer möchte, kann…
Der Gemeindebrief ist raus! Und das gleich in doppelter Ausführung: zum einen erhalten Sie den regulären Gemeindebrief, zum anderen ist die Sonderausgabe samt den Wahlunterlagen an alle Wahlberechtigten…
„Digitaler Kaffee“, das klingt irgendwie reichlich „dünn“. Nein, das digitale Kaffeetrinken soll keine Variante des „Schonkaffee“ sein und nicht den „richtigen“ Kaffee ersetzen, wohl aber unsere Treffpunkte in…
In den nächsten Tagen verschicken wir die Wahlunterlagen und eine Sonderausgabe des Gemeindebriefes, in welchem sich die Pfarrbewerber nochmals schriftlich vorstellen. Die Unterlagen sollten im Laufe der ersten…
Die Konfirmand:Innen laden zu einem Gesprächsabend ein, bei dem sie all ihre "unverschämten Fragen" stellen wollen und auf Antworten aus der Gemeinde gespannt sind. Die Gemeinde kann ihrerseits…
Bist Du zum Studieren, für ein Praktikum, Austausch, Au-pair-Jahr oder schlicht beruflich nach Oslo gekommen und suchst Gleichgesinnte? Dann bist Du bei der Teestube genau richtig! Die Teestube…
Das Weihnachtsfest ist vorüber, wir befinden uns schon mitten im Januar und Pfarrer Wilhelm sitzt noch immer unter seinem Weihnachtsbaum? Das hat seinen guten Grund… Mit Pfarrer Sebastian…
Gerade in den letzten Monaten haben wir erleben können, dass wir zum Gottesdienst nicht immer eine große Inszenierung, nicht einmal eine Kirche oder eine Glocke braucht. Was aber…
Herzlich willkommen zu unseren digitalen Gottesdiensten!   Liebe Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesucher, auch in der nächsten Zeit werden wir nicht auf Gottesdienste und Ihren Gottesdienstbesuch verzichten müssen. Allerdings feiern…
"Alle Jahre wieder" konnten wir zwar auch hier in der Gemeinde anstimmen aber Vieles war ganz anders als in all den Jahren zuvor. Umso schöner war es, dass…
Eine Videoandacht, entstanden aus vereinten Kräften für einen besonderen Festtag: Weihnachten! Mit Pfarrer Sebastian Wilhelm, Kantorin Carina Lasch Lind und als besondere musikalische Gäste die Mischen–Impossible–Ensembles der Deutschen…
Jesus sagt: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Mt 18,20) Das gilt natürlich auch zu Weihnachten. Wenn der Gottesdienst…
Das Gateteam Oslo unternimmt einmal wöchentlich eine Tour, um obdachlosen und bedürftigen Menschen in unserer Stadt das Leben auf der Straße ein wenig zu erleichtern. Auf dieser Tour…
Auf einmal ist er da, der Advent! Und dabei ist man noch gar nicht richtig darauf vorbereitet und fragt sich: Wie soll ich ihn nur empfangen? Mit Pfarrer…
„Alle Jahre wieder …“ – in diesem Jahr ist vieles anders. Schade ist, dass wir uns weder zu Adventsmarkt noch Andacht treffen können. Schön ist, dass diese Zeit…
Dieses Jahr ist vieles anders. Da kann der Nikolaus eben auch zweimal kommen. Einmal bei unserer Drop-in-Nikolausfeier im Gemeindehaus und ein anderes Mal digital hier auf unserer Internetseite.…
Wir können uns zwar nicht im Gemeindesaal treffen – aber trotzdem online den Advent und das neue Kirchenjahr feiern und begrüßen, mit einer ca. 30-minütigen online-Andacht. Wir werden…
Am Sonntag, den 15. November 2020 fanden sich anlässlich des Volkstrauertages Botschafter Alfred Grannas, Pfarrer Sebastian Wilhelm, Verteidigungsattaché Fregattenkapitän Marcus Nolte und Hauptbootsmann Lars Wolff auf dem Soldatenfriedhof…

Das Haus der Gemeinde.
Der Gemeindesaal. Unsere Unterkünfte.

Unser Gemeindehaus liegt im Osloer Stadtteil Frogner äußerst zentral. Zum Schloss und Schlosspark, zum Frogner– und Vigelandpark und zum Rathaus und Hafen sind es zu Fuß nur wenige Minuten, auf die Museumsinsel Bygdøy, zum Hauptbahnhof und zur Oper sind es ca. 20 Fußminuten. Natürlich kann man auch zahlreiche öffentliche Verkehrsmittel nutzen…

In unserem Gemeindehaus gibt es einen großen Gemeindesaal…

Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in Gemeinde in Norwegen

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Anfragen, Bescheinigungen, Spenden, Termine, Auskünfte, Seelsorge, Fragen, Hilfe, Vermietung, Kritik, Organisation, Planung, Ideen, Mitgliedschaft… bitte sprechen Sie uns an. Wir sind gern für Sie da.

  • Immer dienstags und donnerstags von 9–14 Uhr

    Telefon +47 2244 1643 E–Mail kontor@deutschegemeinde.no Eilert Sundts gate 37, 0259 Oslo, Norwegen
    CARINA LASCH LIND
    Leiterin des Kontors im Haus der Gemeinde in Oslo
  • Pastorat

    Kasualien, und noch viel mehr…
    PFARRER SEBASTIAN WILHELM
    Pfarrer und Geschäftsführer
  • FRANZISKA MEISEL

    FRANZISKA MEISEL
    Vorsitzende des Gemeindekirchenrats
 
MITGLIEDER IN NORWEGEN
 
GRUPPEN UND KREISE
 
TREFFPUNKTE IN NORWEGEN
 
QUADRATMETER IM GEMEINDESAAL
1909–2020: 111 Jahre Gemeinde in Norwegen

In Christiania bzw. ab 1905 Oslo gab es immer wieder durch Schifffahrt und Handel, Bergbau und Regimenter auf der Akershus Festung Deutschsprachige, die sich Gottesdienste in ihrer Muttersprache wünschten. Für kurze Zeit angereiste deutsche Pfarrer, norwegische Pfarrer, die in Deutschland studiert hatten oder Pfarrer der Herrnhuter Brüdergemeine, die bis 1902 in Oslo eine Niederlassung hatten, konnten gelegentlich diesen Wunsch erfüllen. Es bleibt unregelmäßig, während die Zahl der Deutschsprachigen wächst. Auf Veranlassung des 2. Deutschen Gesandten in Norwegen, von Treutler, wurde am 22. November 1908 eine Deutsche Gemeinde gegründet. Als Pfarrer hatten sich 29 Kandidaten beworben, von denen Viktor Hermann Günther als erster Pfarrer der Gemeinde gewählt wurde. Am 24. Januar 1909 fand der Eröffnungsgottesdienst statt.

Mehr zur Geschichte der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache in Norwegen…

Der Gemeindekirchenrat kann laut unserer Gemeindeordnung aus maximal 10 Personen bestehen. 6 Mitglieder müssen von der jährlich stattfindenden Gemeindeversammlung gewählt werden, drei Weitere kann der Gemeindekirchenrat selbst mit 2/3–Mehrheit berufen, wobei die Berufung von der nächsten Gemeindeversammlung bestätigt werden muss, und das 10. Mitglied ist die Pfarrerin bzw. der Pfarrer. Den Vorsitz soll laut Gemeindeordnung nicht der Pfarrer innehaben, damit sich Aufgaben besser verteilen und absprechen lassen. Den Vorsitz kann der Gemeindekirchenrat selbst wählen, ebenso Schatzmeister und stellvertretenden Vorsitz.

  • Franziska Meisel, Vorsitzende
  • Gunhild Hesla–Halvorsen, Stellvertretende Vorsitzende
  • Olav Hermansen, Schatzmeister
  • Hilke Tzschoppe
  • Johannes Helm
  • Pfarrer Sebastian Wilhelm

 

Aktueller Jahresbericht der Gemeinde für das Jahr 2019 (PDF)

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache in Norwegen sind wir ein gut eingespieltes und Kaffeeliebendes Team. Wir lieben aber auch unsere Arbeit — jeder seine aber auch die der anderen.

Uns ist es wichtig, dass wir uns in regelmäßigen Abständen zusammensetzen und miteinander sowohl besprechen, was an besonderen Ereignissen oder Herausforderungen vor uns als auch hinter uns liegt. In der Regel zwei Mal im Jahr verabreden wir uns zu einem kleinen Mitarbeiter–Brunch oder –Restaurantbesuch. Dreh– und Angelpunkt für uns und unsere gemeinsame Kommunikation ist das Gemeindebüro und die Kaffeemaschine.

  • Büroleiterin Carina Lasch Lind
  • Hausmeister Andreas Wagner
  • Hauspfleger Gyanendra Kunwar
  • Pfarrer Sebastian Wilhelm
Gemeindeordnung der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache in Norwegen (EvGdSiNorwegen)

Die Deutsche Evangelische Gemeinde in Norwegen wurde am 22. November 1908 gegründet. Die Gemeinde, die zunächst der Preussischen Landeskirche der älteren Provinzen, später dem Deutschen Evangelischen Kirchenbund angeschlossen war, steht nach Herkunft und Sprache in einer kirchlichen Verbindung mit der Evangelischen Kirche in Deutschland. Oslo, den 14.3.1984 und 22. März 2009 mit Ergänzung vom 21.4.2010 (s.3.3.1.) … weiterlesen oder Gemeindeordnung herunterladen (pdf).

Ordning for Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in Norwegen (EvGdSiNorwegen)

Den tyske evangeliske menighet i Norge ble grunnlagt 22.november 1908. Menigheten som først var knyttet til Preussische Landeskirche der älteren Provinzen (Den Prøysiske Kirken) og senere til Deutscher Evangelischer Kirchenbund (Forbund av Tyske Evangeliske Kirker), er mht opprinnelse og språk kirkelig sett knyttet til Evangelische Kirche in Deutschland (her etter forkortet som EKD – Den Evangliske Kirken i Tyskland). Oslo, 14.3.1984 og 22.3.2009 med tillegg fra 21.4.2010 (s.3.3.1.) … les mer og last ned PDF.

“Ich möchte gern sofort überweisen…”

Haben Sie vielen Dank, dass Sie gleich einen Betrag überweisen möchten! Mitgliedsbeitrag oder Spenden nehmen wir jederzeit sehr gern entgegen. Sie erhalten automatisch am Beginn des neuen Jahres Belege über Spenden und Mitgliedsbeitrag. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern auch telefonisch zur Verfügung. DANKE!

Gemeindebüro, Telefon +47 2244 1643, dienstags und donnerstags, und +47 9250 7373, E–Mail kontor@deutschegemeinde.no, und Pfarrer Wilhelm, Telefon +47 998 76 468‬, E–Mail pfarrerwilhelm@deutschegemeinde.no.

¬ Beitrittserklärung, Formblatt (PDF)

Eure Mitgliedschaft in der Gemeinde

Der Mitgliedsbetrag sowie alle Spenden sind steuerlich absetzbar.

Die Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in Norwegen ist eine selbständige Gemeinde in enger Verbindung mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Für die Finanzierung vieler Aufgaben sorgen wir selber und sind auf finanzielle Unterstützung durch unser Gemeindeglieder angewiesen.

Der Gemeindekirchenrat empfiehlt, sich beim Mitgliedsbeitrag am Einkommen zu orientieren. Gerne können Sie hierzu die nachstehende Tabelle als Orientierung nutzen… bitte vermerken Sie, durch welchen Mitgliedsbeitrag Sie die Gemeindearbeit unterstützen wollen. Der Mitgliedsbeitrag sowie alle Spenden sind steuerlich absetzbar (ab 500 NOK pro Jahr), und werden automatisch an das Finanzamt weitergeleitet, wenn wir Ihre Fødselsnummer haben. Herzlichen Dank!

Wir lieben Norwegen.
Und freuen uns, hier sein zu dürfen.

Was wir an Norwegen lieben… Norwegen hat nicht nur viel Sehens–, sondern auch Liebenswertes! Deshalb sind wir gerne hier — lang– oder kurzfristig.

Wir sind ganz Ohr!

Immer für Euch erreichbar…

Image Not Found On Media Library

Im Haus der Gemeinde in Oslo

Eilert Sundts gate 37
0259 Oslo, Norwegen
Image Not Found On Media Library

Telefonisch

+47 2244 1643, dienstags und donnerstags, und +47 9250 7373
Image Not Found On Media Library

Per E–Mail

kontor@deutschegemeinde.no
pfarrerwilhelm@deutschegemeinde.no
hausverwaltung@deutschegemeinde.no
Image Not Found On Media Library

Gemeindekirchenrat (GKR)

Franziska Meisel, Vorsitzende
gkr@deutschegemeinde.no
Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in Norwegen